Last minute Punkt in Vaduz – Matchbericht & Video

Wenn ein Spiel 3-3 endet und dabei beide Torhüter hervorragende Leistungen zeigten, dann muss einiges geschehen sein. Der FC Vaduz und der FCRJ zeigten gestern allen Voraussagen zum Trotz einen hochstehenden Krimi mit, vorallem für den FCRJ, klassischem Happy-End.

Horrostart

Dabei startete die Meier-Elf bedenklich schlecht in die Partie. Bereits nach sechs Minuten musste FCRJ-Goalie Tomislav Vranjes ein erstes Mal hinter sich greifen. Nach einem Eckball verlor FCZ-Leihgabe Lavdrim Rexhepi das Duell an der Strafraumgrenze und wurde dabei zum unglücklichen Passgeber auf Muntwiler, welcher sich nur zu drehen brauchte und am überraschten Vranjes vorbei in die Maschen traf. Zuerst sah es nach einer klaren Offside-Position aus aber weil der Ball von Rexhepi kam, war diese Diskussion überflüssig.

Der FCRJ kommt zurück in die Partie

Bereits im Heimspiel gegen den FC Wil hatte der FCRJ angedeutet, dass er zur alten Stärke zurückgefunden hat. Dieser Eindruck unterstrich der Gast umso mehr im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit. Nachdem der FC Vaduz in Person von Muntwiler die 2-0 verpasste machte die Meier-Elf ernst. Nachdem Turkes mit seiner 100%igen noch scheiterte machte es kurz darauf Shabani besser. Wunderbar von Rexhepi lanciert zog er unwiderstehlich davon und düpierte FCV-Goalie Hirzel mit einem Flachschuss in die nahe Ecke. (31.). Das war aber noch nicht der Schlusspunkt im ersten Durchgang. Sechs Minuten nach dem Ausgleich wurde Gastspieler Lavdrim Rexhepi selber zum Torschützen. Er zirkelte einen Freistoss aus 20 Metern unhaltbar in die Maschen. Traumtor! Der FCRJ hatte die Partie gedreht und konnte endlich wieder einmal mit einer Führung die Pause gehen.

Vaduz erhöht die Pace

Das Heimteam kam besser aus der Kabine. Trainer Mario Frick dürfte seine Mannschaft über die Konsequenzen einer Heimniederlage gegen den FCRJ aufgeklärt haben, denn diese übernahm nun das Spieldiktat. Obwohl der FCRJ weiterhin mit seinem Konterspiel gefährlich blieb, rückte vor allem der 18-jährige FCRJ-Keeper Vranjes in den Mittelpunkt des Geschehens. Vor und nach dem Ausgleich hielt er alles was auf seinen Kasten kam, nur beim Hammer von Gajic in der 64. Minute musste er sich geschlagen geben. Der FCV drückte danach vehement auf die Führung und wurde für sein Anrennen belohnt. Dossou, der auffälligste Vaduzer Angreifer an diesem Abend, narrte alle an der Strafraumgrenze und traf danach mit einem Flachschuss zum umjubelten Führungstreffer. Der Führungstreffer war zu diesem Zeitpunkt zwar verdient aber bedenkt man, dass der eingewechselte Pasquarelli nur Sekunden davor, aus 3 Metern an Hirzel scheiterte, war auch ein bisschen Wehmut dabei.

Kllokoqi mit dem Schlusspunkt

Das Video zum „Wahnsinns“ Spiel – Reinklicken!

Es war ein verrücktes Spiel welches die 1268 Zuschauer an diesem kalten November-Abend geboten bekamen. Der FCRJ rappelte sich trotz allen negativen Umständen nochmals auf und kam dabei zu einigen guten Möglichkeiten. Vorerst scheiterten aber alle Versuche. Mit etwas Glück schien das Heimteam den Vorsprung über die Zeit zu retten. Als bereits die letzten Sekunden liefen, passierte dann doch noch das Unglaubliche. Vielleicht mit dem letzten Angriff der Partie traf Egzon Kllokoqi in „Zlatan“ Manier mit der Hacke zum Ausgleich. Ein verrücktes Tor zum Abschluss eines verrückten Spiels.

 

LIVETICKER ZUM NACHLESEN: 

94.Minute l 3-3 l Nochmals Rappi und Samardzic vergibt noch den Siegtreffer! Waaahhhnsinn! Und dann ist Schluss… Danke fürs Mitlesen.
____________________________________

94.Minute l 3-3 l JAAAAAAAAAAAAWOOOOOOOHL!!!!!!!!! Wahnsinn! Anders kann man dem nicht mehr sagen. Dem FCRJ gelingt hier der Ausgleich und dieser ist nicht unverdient!


____________________________________

92.Minute l 3-2 l Alles nochmals nach Vorne Jungs. Come on Rappi!
____________________________________

91.Minute l 3-2 l Rappi bekommt keinen Zugriff mehr aufs Spiel. Vaduz macht das im Moment geschickt.
____________________________________

90.Minute l 3-2 l 4 Minuten Nachspielzeit!
____________________________________

90.Minute l 3-2 l Wechsel Vaduz. Brunner kommt noch für Coulibaly.
____________________________________

89.Minute l 3-2 l Nicht mehr lange und der FCRJ kommt nicht mehr richtig hinten raus. Der Tank scheint leer zu sein.
____________________________________

86.Minute l 3-2 l Hier kann wirklich noch alles passieren.Jetzt kommt Rappi wieder.
____________________________________

84.Minute l 3-2 l Das gibts gar nicht! Beinahe Eigentor der Vaduzer aber der Ball kullert am geschlagenen Hirzel und am Tor vorbei. Nichts für schwache Nerven hier!
____________________________________

83.Minute l 3-2 l Neiiin nochmals eine gute Möglichkeit für den FCRJ aber Shabani kann die Rohrbach Hereingabe nicht verwerten.
____________________________________

82.Minute l 2-2 l Freistoss FCRJ aber Samardzic setzt den Ball mit dem Hinterkopf neben das Tor.
____________________________________

80.Minute l 3-2 l Jetzt ist der FCRJ gefordert aber in diesem Spiel scheint nichts unmöglich.
____________________________________

79.Minute l 3-2 l TOR für Vaduz! Es hat sich abgezeichnet. Dossou wirbelt an der Sechszehnergrenze und drückt den Ball dann flach in die Ecke.
____________________________________

78.Minute l 2-2 l Der nächste Vaduzer Angriff wird abgefangen. Kaum mehr Entlasstung für den FCRJ!
____________________________________

76.Minute l 2-2 l Kaum mehr Luft für den FCRJ. Aber dann haut Gajic den Ball aus weiter Distanz übers Tor. Weiter gehts!
____________________________________

75.Minute l 2-2 l Noch 15 Minuten! COME ON RAPPI!
____________________________________

74.Minute l 2-2 l Was war den das? Hands oder nicht. Sagen wir JEIN! Glück für Rappi!
____________________________________

73.Minute l 2-2 l Vaduz bleibt am Drücker aber Meier nimmt sein Timeout in der Form einer Auswechslung. Kubli geht runter und für ihn kommt Samardzic.
____________________________________

72.Minute l 2-2 l Freistoss Vaduz aus 16 Meter. VRANJES HÄLT!
____________________________________

70.Minute l 2-2 l Waahhnsinnnn!!! Vranjes hext gegen Dossou und Coulibaly!!!! Gleich im Doppelpack hält Vranjes alles was auf seinen Kasten kommt. Was der Junge heute alles hält, sackstark!
____________________________________

68.Minute l 2-2 l NEEEIIIN das gibt es nicht! Pasquarelli wird eingewechselt und kommt sogleich zu einer TOP-Chance. Goalie Hirzel kann die Direktabnahme aber irgendwie parieren. Ja da war nun aber auch viel Pech dabei.
____________________________________

64.Minute l 2-2 l TOR Vaduz! Ah ärgerlich aber der FCRJ hat etwas die Ruhe verloren und muss nun die Konsequenz tragen. Gajic hämmert den Ball aus 16 Metern in die Maschen. Vranjes sieht vielleicht zum ersten mal nicht besonders gut aus, aber der Schuss von Gajic war aber auch ein Geschoss.
____________________________________

63.Minute l 1-2 l Eckball Vaduz. Einige Abschlüsse aber der FCRJ in Person von Turkes kann klären.
____________________________________

61.Minute l 1-2 l 1268 Zuschauer sind gezählt worden.
____________________________________

59.Minute l 1-2 l Turkes mit zwei guten Aktionen, leider zweimal ohne Fortune.
____________________________________

58.Minute l 1-2 l Lüchinger muss bei Vaduz runter und für ihn kommt Mathys.
____________________________________

58.Minute l 1-2 l Saubere Rückgabe von Güntensperger mit der Brust auf Vranjes welcher den Ball dann ja in die Hände nehmen darf. Das nennen wir mal: gekonnt!
____________________________________

56.Minute l 1-2 l Shabani kann klären. Jetzt nur nicht wieder hinten reindrücken lassen.
____________________________________

54.Minute l 1-2 l Wieder Vranjes! Er hält auch das Geschoss von Gajic. Junge, junge! Eckball Vaduz!
____________________________________

53.Minute l 1-2 l Die erste Druckphase des Heimteams scheint hier zu Ende und der FCRJ kann das Spieldiktat wieder an sich reissen. Fehlerfrei ist aber auch die Meier-Elf nicht. Da schleichen sich hie und da einige Abspielfehler ein.
____________________________________

51.Minute l 1-2 l Konter FCRJ aber Turkes verpasst die Hereingabe von Shabani!
____________________________________

50.Minute l 1-2 l Rappi gefährlich im Sechszehner aber es kommt nicht zum Abschluss.
____________________________________

50.Minute l 1-2 l Der Ball kommt scharf aufs Tor aber da steht noch einer. Tomislav Vranjes hält ohne Probleme.
____________________________________

49.Minute l 1-2 l Vaduz glich am Drücker. Und dann gibts Freistoss für das Heimteam. Fast die gleiche Position wie Rexhepi beim Führungstor.
____________________________________

47.Minute l 1-2 l Riesenparade Vranjes! Da wächst hier aber einer über sich heraus. Vranjes muss sich gaaanz lang machen und kratzt den Schuss von Dosou von der Linie. Ganz stark!
____________________________________

46.Minute l 1-2 l Doppelwechsel FCRJ! Ciccone und Elmer gehen runter und Rohrbach und Güntensperger sind nun auf dem Feld.
____________________________________

46.Minute l 1-2 l Weiter gehts! Gibt`s hier die langersehnten Punkte für den FCRJ? Die Chancen stehen gut, die Meier-Elf geht mit einem 2-1 Vorsprung in die 2.Halbzeit.
____________________________________

45.Minute l 1-2 l Pause. Durchatmen. Super Partie bislang hier im Vaduzer Rheinpark!
____________________________________

45.Minute l 1-2 l Nochmals Eckball für Vaduz! Thohuwabohu im Rappi Sechszehner aber es bleibt heiss!
____________________________________

45.Minute l 1-2 l Turkes aus der Distanz aber da fehlen dann mehr als 20 Zentimeter.
____________________________________

44.Minute l 1-2 l Vaduz nochmals am Drücker. Durchhalten Jungs!
____________________________________

41.Minute l 1-2 l Konter FCRJ aber Rexhepi bringt die Flanke nicht wunschgemäss zu Turkes in den Sechszehner. Vaduz kann klären.
____________________________________

39.Minute l 1-2 l Gleich wieder der FC Vaduz und es wird heiss im Sechszehner. Elmer bekommt Dossou nicht in den Griff und dann wirds ganz heiss aber alle Abschlussversuche werden geblockt.
____________________________________

38.Minute l 1-2 l TOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRR!!!!!! JAAAAAAAAAAAAAWOHL!!!! Rexhepi trifft wunderschön aus 20 Metern zur erstmaligen Führung! Shabani täuscht an und Rexhepi haut den Ball wunderschön über die Latte ins hohe Eck!
____________________________________

38.Minute l 1-1 l Starke Parade von Vranjes! Er krallt sich den Ball nach einem Munwiler-Abschluss sicher.
____________________________________

36.Minute l 1-1 l Nach wie vorschenken sich die beiden Teams nichts und die wenigen Zuschauer kommen in den Genuss einer animierten Partie.
____________________________________

34.Minute l 1-1 l Neuzugang Lavrim Rexhepi ist bemüht aber noch etwas unglücklich in seinen Aktionen.
____________________________________

32.Minute l 1-1 l Der FCRJ hat nun Oberwasser. Die Aktionen des Gastes sind nun vielversprechender und das Heimteam tut sich schwer. Auch wenn Simani den Ball jetzt einfach mal auf die Tribüne schlägt.
____________________________________

31.Minute l 1-1 l TOOOOOOOOOOOOOOOOR für den FCRJ!!!!!! Der Beste bislang auf dem Platz trifft mit dem linken Fuss am herausstürmenden Hirzel vorbei ins Netz! Jawohl!
____________________________________

29.Minute l 1-0 l Gelb für Turkes. Ah das ist nun unnötig. Bekommt er diese wegen Ballwegschlagens gezeigt.
____________________________________

26.Minute l 1-0 l NEIIIIIIIIIIIN!!!!! Die Riesenmöglichkeit für den FCRJ! Shabani läuft unwiderstehlich durch und bedient Turkes welcher den Ball aus kurzer Distanz am Tor vorbei schiesst.
____________________________________

26.Minute l 1-0 l Rappi kombiniert bis 20 Meter vors Tor geschickt aber dann ist jeweils Schluss.
____________________________________

24.Minute l 1-0 l Riesenmöglichkeit Vaduz. Muntwyler kommt aus 7 Metern zum Abschluss, verzieht aber.
____________________________________

22.Minute l 1-0 l Chance Kubli! Manuel Kubli kommt am Sechszehner zum Abschluss und prüft Hirzel. Dieser lässt prallen aber dann steht Turkes beim Nachschuss im Offside.
____________________________________

19.Minute l 1-0 l Das Spiel ist mittlerweile sehr ausgeglichen wobei dem FCRJ noch die guten Ideen nach vorne fehlen. Und jetzt gibts gleich die erste Gelbe karte gegen Lüchinger. Das war jetzt das zweite oder dritte harte Einsteigen des Heimteams.
____________________________________

17.Minute l 1-0 l Vranjes krallt sich eine scharfe Hereingabe sicher. Der 18-jährige macht auch heute einen sicheren Eindruck. Beim Gegentor war er machtlos.
____________________________________

15.Minute l 1-0 l Shabani mit einem guten Vorstoss aber dann fehlt im das Auge für seine Mitspieler. Schade aber das war nun ein guter Angriff.
____________________________________

14.Minute l 1-0 l Simani mit einem starken Tackling gegen Muntwiler, welcher besser mal das Bein zurückzieht.
____________________________________

12.Minute l 1-0 l Der FC Vaduz ist hier am Drücker. Die Mannschaft von Mario Frick hat durch den Treffer Rückenwind bekommen. Beim FCRJ passt noch nicht viel zusammen.
____________________________________

08.Minute l 1-0 l Lattenschuss Vaduz. Gleich nochmals wird es brenzlig. Eine scharfe Hereingabe landet am Lattenkreuz. Mensch, was hier schon wieder los!
____________________________________

06.Minute l 1-0 l Tor für Vaduz! Der Horrorstart ist perfekt. Erster Schuss erster Treffer. Rexhepi verliert gegen Coulibaly das Duelle an der Strafraumgrenze und dann kommt der Ball zu Muntwyler welcher in offsideverdächtiger Position zum Abschluss kommt und trifft. Die Möglichkeit besteht jedoch dass der Ball zuletzt von einem Rapperswiler berührt worden ist und deshalb das Offside nicht aktiv wurde.
____________________________________

04.Minute l 0-0 l Der FCRJ bringt den Ball nicht weg und das Heimteam kommt hier zur ersten Ecke.
____________________________________

03.Minute l 0-0 l Ahh da war jetzt mehr drin Rexhepi wird von Turkes gut lanciert, dieser drückt sofort ab aber der Ball zischt ihm über den Rist und dann übers Tor.
____________________________________

02.Minute l 0-0 l Shabani kommt schon ein erstes Mal in die nähe des Sechszehners aber Sülügöz kann ohne Mühe klären.
____________________________________

01.Minute l 0-0 l Und los geht`s. Hoffen wir auf einen erfolgreichen Auftritt unserer Jungs. Diese spielen ganz in Weiss. COME ON RAPPI!
____________________________________

VOR DEM SPIEL: Geleitet wird das Spiel im Vaduzer Rheinpark von Nicolas Jancevski. Keine leichte Aufgabe, geht es doch für beide Teams um sehr viel.
____________________________________

VOR DEM SPIEL: Die Aufstellung ist da. Es gibt zum Wil-Spiel nur einen Wechsel. Für Simon Rohrbach kommt Manuel Kubli in die Start-Elf. Ansonsten bleibt alles gleich. Auf der Ersatzbank begrüssen wir den erst 18-jährigen Calvin Heim, welcher kurzerhand vom FC Zürich für die letzten Spiele zum FCRJ stiess. Danke Calvin für dein Einspringen.


___________________________________

Drittletzte Möglichkeit sich vor der Winterpause noch mit Punkten einzudecken! Ab 20:00 Uhr gehts los und wir sind für euch am Ball. COME ON RAPPI!