Das sind die WM Tipps der Rappi-Frauen

Heute Abend startet die Fussball Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich. 24 Teams treten vom 07. Juni bis 07. Juli 2019 an, um das beste Team der Welt zu erküren. In unserer Region nimmt das Ereignis aber fast niemand zur Kenntnis. Grund genug, bei unserer NLB Frauenmannschaft nachzufragen. 

Von Rolf Lutz

Es ist WM und nur wenige hierzulande interessieren sich dafür. Das ist eine harte Aussage, dennoch: Wenn man sich umhört, dann ist das Interesse an diesem Ereignis in der Tat sehr klein. Das hat einen wesentlichen Grund: Die Schweiz hat die Qualifikation nicht geschafft und das Turnier findet folglich ohne die Eidgenossinnen statt. „Der Hype, den wir bis und mit der letzten Europameisterschaft hatten, ist irgendwie verpufft“, spürt auch FCRJ-Mittelfeld- und ex-Schweizer U20 Nationalspielerinn Corina Saner das Desinteresse. Trotzdem ist man bei den Spielerinnen vom FCRJ natürlich gespannt, was uns das Turnier fussballerisch bringen wird.