Liberi

Liberi

Das Liberi-Projekt begleitet den FCRJ bereits im fünften Jahr. Im Breitenfussball treffen neben der Spielfreude am Fussball diverse Nationen,
Kulturen, Sprachen und unterschiedliche körperliche und geistige Entwicklungsstände aufeinander. Diese Breite an persönlichen Merkmalen in unseren über dreissig Mannschaften zu steuern, bedeutet grosse Anstrengungen. Am häufigsten treten dabei unsere ausgebildeten Trainer in Aktion, sie sind täglich als Vorbildfunktionen
im Einsatz. Das Liberi-Projekt steuert und leitet die diversen Prozesse im Verein. Der FC Rapperswil-Jona ist schweizweit der erste Verein, welcher nebenamtlich einen Pädagogischen Berater eingestellt hat, um bei Konfliktsituationen professionell zu agieren.
Diese breite Abstützung bringt einen gewissen finanziellen Aufwand mit sich, welcher durch die grosszügigen Liberi-Gönner getragen wird. Der Beitrag in den Liberi-Fonds ist nicht fixiert, es sind sämtliche Beträge in allen Grössenordnungen willkommen.
Falls Sie Fragen zum Projekt haben oder mithelfen möchten, können Sie sich gerne beim Leiter Liberi, Daniel Welti, melden.
Der Verein bedankt sich bei den bestehenden Liberi-Gönnern!

Serkan Yildiz, Pädagogischer Berater